√úbersicht √ľber die Zahlungsm√∂glichkeiten in Online-Casinos

Zahlungsoptionen sind das Tor zum Gl√ľcksspiel mit echtem Geld in Online-Casinos. Ohne Online-Casino-Einzahlungen werden Sie niemals einen progressiven Jackpot gewinnen, sich mit anderen Spielern in Live-Spielen vergn√ľgen oder die bekannte $10k-Marke in Aviator erreichen. Viele Spieler denken nie √ľber Online-Casino-Banking nach, sondern melden sich ganz selbstverst√§ndlich auf einer Gl√ľcksspielseite an und zahlen auf ihr Konto ein - sie w√§hlen einfach die erstbeste Zahlungsoption, die sich bietet. Clevere Spieler wissen jedoch, dass ein Scheck in der richtigen Spalte √ľber den Erfolg oder Misserfolg eines Online-Casino-Erlebnisses entscheiden kann.

Die Auszahlung in einem Online-Casino ist ebenfalls ein wichtiger Schritt, der manchmal aufgrund von kritischen Fehlern, die Spieler in jeder Phase machen, schief geht. Dar√ľber hinaus kann eine positive Interaktion mit dem Online-Casino - was die Zahlungsoptionen betrifft - davon abh√§ngen, ob Sie ein Offshore- oder ein lizenziertes Casino w√§hlen. Es gibt viele Dinge, die ein Spieler beachten sollte, und diese Website beantwortet alles, was Sie jemals √ľber Online-Casino-Zahlungen und ihre Feinheiten in Bezug auf Online-Casinos wissen wollten.

Arten von Zahlungsoptionen in Online-Casinos

Die Menschen sind es gewohnt, Flugtickets, Autozubehör, Pizza im Café nebenan oder App-Abonnements mit Kredit- und Debitkarten zu kaufen: Visa, Mastercard, AmEx, und lokale Lösungen dieser Art. Deshalb denken Neulinge in der Regel, dass Online-Casino-Zahlungen auf die genannten Optionen beschränkt sind. Aber so funktioniert es in Online-Casinos nicht.

In dem Bestreben, die Einzahlung von Geldern in ihre Plattformen zu vereinfachen, suchen Online-Casinos nach Möglichkeiten, so viele Zahlungsinstrumente wie möglich einzubeziehen. Dies ist jedoch aufgrund rechtlicher Bedenken, der Zugänglichkeit in verschiedenen Ländern, der vom Zahlungsanbieter auferlegten Einschränkungen und vieler anderer Faktoren nicht immer einfach.

Infolgedessen ist es g√§ngige Praxis, dass ein durchschnittliches Online-Casino nur eine kleine Auswahl an Einzahlungs- und - noch mehr - Abhebungsoptionen hat. Andererseits verf√ľgt fast jedes Online-Casino √ľber einige (5 bis 10 oder mehr) Kryptow√§hrungen, um ein Defizit an Fiat-Optionen auszugleichen. Im Folgenden gehen wir auf die einzelnen Zahlungssysteme ein, die im Online-Casino-Banking eingesetzt werden.

Beste Online-Kasinos

Kreditkarten

Die Kartenmarke Discover ist haupts√§chlich in den Vereinigten Staaten im Umlauf, w√§hrend American Express international verbreitet ist, wenn auch nicht so beliebt wie Visa und Mastercard, die in den meisten Online-Casinos weltweit zu finden sind. Ob Sie Ihre Kredit- oder Debitkarte f√ľr Gl√ľcksspiele verwenden k√∂nnen, h√§ngt jedoch von einigen Faktoren ab, wie dem Land, in dem Sie sich befinden, dem Online-Casino und der kartenausgebenden Bank. Schauen wir uns F√§lle aus dem wirklichen Leben an, die aufschlussreiche Einblicke in Karten beim Gl√ľcksspiel bieten:

Fälle

  • Ein Online-Casino akzeptiert Visa. Das Land ist freundlich gegen√ľber Online-Gl√ľcksspielen. Als der Spieler jedoch seine Visa-Karte in einer Bank erhielt, vers√§umte er es, eine Option zu w√§hlen, die es ihm erm√∂glicht h√§tte, Transaktionen zu Gl√ľcksspielzwecken durchzuf√ľhren. Als er also versucht, eine Einzahlung im Online-Casino vorzunehmen, wird die Transaktion nicht durchgef√ľhrt.
  • Ein Online-Kasino akzeptiert die Mastercard. Das Land ist dem Online-Casino-Gl√ľcksspiel nicht wohlgesonnen, und die Bank des Spielers ist es auch nicht. Auf dem Dashboard des Spielers im Casino wird jedoch Mastercard angezeigt. Er w√§hlt diese Option aus und wird auf die MC-Seite weitergeleitet, wo er die Zahlung einleitet und erfolgreich abschlie√üt. Wie ist das m√∂glich? Es handelt sich um eine absichtliche Fehlcodierung einer Transaktion, die ihre wahre Natur (Gl√ľcksspiel) verschleiert - einige Casinos greifen auf diese Praxis zur√ľck, um die Transaktionsanerkennung zu umgehen.

Es ist eine empirische Tatsache, dass globale Kartenoptionen (Visa, MC usw.) in vielen Offshore-Casinos angeboten werden, die ohne lokale Lizenzen oder in Gebieten arbeiten, in denen diese Art von Aktivit√§t verboten ist (z. B. Australien). Die Chancen, dass Online-Casino-Zahlungen mit Kreditkarten in diesen Umgebungen zum Erfolg f√ľhren, sind jedoch gering.

Kredit-/Debitkarten: Vor- und Nachteile

Vorteile:

Breite Verf√ľgbarkeit: Fast jedes Offshore- und lizenzierte Online-Casino bietet eine Kreditkartenoption f√ľr Einzahlungen und - seltener - f√ľr Auszahlungen.
Niedrige Geb√ľhren: Diese Geb√ľhren werden von einer Emissionsbank festgelegt und liegen zwischen 1% und 2%.
Hohe Sicherheit: Die Banken ergreifen ernsthafte Ma√ünahmen, um Transaktionen vor Hackern zu sch√ľtzen. Ihr Geld ist sicher, es sei denn, Ihr Ger√§t ist mit Malware infiziert.
Universelle L√∂sung: Plastikkarten werden im Online-Casino-Banking in zwei Richtungen angeboten: f√ľr Einzahlungen und Auszahlungen.

Nachteile:

Verweigerungen: Einige Banken verweigern Gl√ľcksspieltransaktionen oder setzen die Gelder f√ľr interne Finanzpr√ľfungen aus.
Besteuerung: In einigen L√§ndern, vor allem in Europa, muss eine Person f√ľr den Zufluss von Bargeld bei CCs haften, was es zu einer schlechten Option f√ľr High Roller macht.
Probleme bei der W√§hrungsumrechnung: Wenn Ihr Bankkonto in der Landesw√§hrung gef√ľhrt wird und das Kasinokonto auf $ oder ‚ā¨ lautet, ist nicht auszuschlie√üen, dass Ihre Bank einen ung√ľnstigen Wechselkurs hat, was zu einer h√∂heren Abbuchung f√ľhren kann.

Elektronische Geldbörsen

E-Wallets fungieren als Vermittler zwischen einem Kunden und einem H√§ndler. Ein elektronisches Portemonnaie speichert die Kreditkartennummern, pers√∂nliche Informationen und andere finanzielle Details, die f√ľr eine Transaktion in/von Online-Casinos oder anderswo erforderlich sind. In einigen F√§llen muss der Inhaber einer elektronischen Geldb√∂rse diese mit seinem Bankkonto verkn√ľpfen (Google Pay), da die Software ohne dieses nicht funktioniert.

Andere digitale Geldb√∂rsen (Skrill, Neteller) bieten den Nutzern die Flexibilit√§t, mit ihrem hochgeladenen Guthaben oder mit Debit- bzw. Kreditkarten zu bezahlen. Sie haben also die Wahl, Ihr Konto im Voraus aufzuf√ľllen und das Geld sp√§ter zu verwenden oder Ihre Artikel direkt mit einer der Kreditkarten zu bezahlen, die mit Ihrem E-Wallet-Konto verbunden sind. Es ist immer eine gute Idee, eine Mischung aus verschiedenen Zahlungsmitteln mit sich zu f√ľhren, und elektronische Geldb√∂rsen sind eine gro√üartige M√∂glichkeit, mit Geld umzugehen, ohne die Unannehmlichkeiten einer Ablehnung durch die Bank.

In vielen Situationen sind elektronische Geldb√∂rsen den Kreditkarten vorzuziehen, da erstere Flexibilit√§t und zus√§tzliche Funktionen bieten, die bei Kreditkarten nicht verf√ľgbar sind. Digitale Geldb√∂rsen erm√∂glichen internationale Zahlungen aus L√§ndern, in denen Kreditkartenaussteller Gl√ľcksspieltransaktionen ablehnen.

E-Wallets sind ideal f√ľr Orte, an denen internationale Kreditkarten nur in geringem Umfang genutzt werden. In Kenia zum Beispiel gibt es eine lokale Zahlungsl√∂sung, M-Pesa, die MC und Visa im Online-Casino-Banking fast √ľberholt hat.

Tipp

Wenn das Online-Casino sowohl Karten als auch elektronische Geldb√∂rsen akzeptiert und Sie beides haben, sollten Sie sich f√ľr erstere entscheiden, vor allem, wenn Sie viele Einzahlungen vornehmen. Der Grund daf√ľr ist einfach: Die meisten digitalen Geldb√∂rsen erheben Geb√ľhren, die in der Regel h√∂her sind als die von Bankkarten.

Fälle

  • Ein Spieler aus S√ľdafrika m√∂chte eine Skrill-Einzahlung von $100 (im Gegenwert von ZAR) bei einem Online-Casino vornehmen. Alles l√§uft reibungslos, aber der Gesamtbetrag betr√§gt $102,5, weil eine Geb√ľhr von 2,5% anf√§llt. H√§tte der Spieler $100 √ľber Visa √ľberwiesen, h√§tte er $101 bezahlt (es gelten die √ľblichen 1%). Schlussfolgerung: E-Wallets sind nicht die billigste Option.
  • Ein Spieler m√∂chte einen Ersteinzahlungsbonus in Anspruch nehmen. Er meldet sich bei einem Casino an und verwendet Neteller, um etwas Geld auf das Casinoguthaben zu √ľberweisen. √úberraschenderweise verweigert die Website die Inanspruchnahme des Bonus. Der Spieler √∂ffnet die allgemeinen Bonusbedingungen und liest dort, dass Neteller nicht f√ľr das Bonusprogramm qualifiziert ist. Erkl√§rung: Online-Casinos nehmen normalerweise Einzahlungsgeb√ľhren in Kauf, weil sie unbedeutend sind, aber bei einigen elektronischen Geldb√∂rsen k√∂nnen es sich die Casinos nicht leisten, sie zu √ľbernehmen.

Viele Online-Casinospieler bevorzugen elektronische Geldb√∂rsen aufgrund der vielen Vorteile, die sie bieten. Wir werden hier nicht auf die Sicherheit eingehen, da jeder seri√∂se E-Wallet-Anbieter sein Produkt extrem sicher macht. Andererseits kann jede Zahlungsoption kompromittiert werden, sei es durch Nachl√§ssigkeit oder Fehler der Benutzer - denken Sie nur daran, dass Hacker herausfinden k√∂nnen, wie sie selbst die sichersten Optionen √ľberwinden k√∂nnen. Im Folgenden finden Sie die Funktionen, die Online-Casino-Spieler an vielen digitalen Geldb√∂rsen sch√§tzen.

Elektronische Geldbörsen: Pro und Kontra

Vorteile:

Sie werden weltweit akzeptiert: Viele Online-Casinos akzeptieren eine breite Palette von E-Wallets, was sie zu einer beliebten und weithin akzeptierten Zahlungsoption macht.
Guthaben in verschiedenen W√§hrungen: Auf diese Weise k√∂nnen Sie Umrechnungsgeb√ľhren bei Zahlungen in Online-Casinos vermeiden.
E-Wallet-Zahlungen funktionieren reibungslos: Im Gegensatz zu Kreditkarten werden sie nie abgelehnt, vorausgesetzt, das Guthaben im Portemonnaie ist ausreichend.
M√∂glichkeit des Krypto-Handels (in einigen Wallets): Wenn ein Spieler einen lukrativen Krypto-Bonus im Casino sieht, kann er ETH oder andere Verm√∂genswerte √ľber das E-Wallet kaufen und sie direkt an die Gl√ľcksspielseite senden.

Nachteile:

Transaktionsgeb√ľhren: E-Wallets erheben Geb√ľhren f√ľr Ein- und Auszahlungen. Diese Geb√ľhren sind in der Regel h√∂her als bei anderen Zahlungsm√∂glichkeiten.
Ausschluss von Pr√§mien: Zahlungen von einigen Geldb√∂rsen (Skrill, Neteller) qualifizieren sich nicht f√ľr die Einl√∂sung von Casino-Boni.

Vorausbezahlte Gutscheine

Diese Option ist hilfreich, wenn Sie Probleme mit einer Kreditkarte haben oder sich nicht mit elektronischen Geldb√∂rsen befassen wollen. Gutscheine gibt es in vielen Online-Casinos, aber es gibt nur wenige Gr√ľnde, sie zu verwenden, es sei denn, Sie leben an einem Ort, an dem alle anderen finanziellen L√∂sungen aus irgendeinem Grund nicht zug√§nglich sind.

Ein Voucher (Neosurf, paysafecard, Astropay) besteht aus einem eindeutigen Code (in der Regel 16 Ziffern). Der Nutzer kauft ihn online oder in einer Verkaufsstelle als Quittung und gibt die Ziffern dann auf der Banking-Seite des Online-Casinos ein.

Gutscheine haben einen festen Nennwert, der in der Regel dem tatsächlichen Preis entspricht. Die paysafecard hat zum Beispiel vier Nennwerte: $10, $25, $50 und $100 (oder entsprechende Beträge in anderen Währungen in den mehr als 50 Ländern, in denen sie vertrieben wird). Die Kosten können etwas höher sein, wenn Sie die Karte bei Wiederverkäufern kaufen, die einen kleinen Aufschlag erheben.

Erläutern wir die Szenarien, in denen Prepaid-Karten im Online-Casino-Banking von Nutzen sein können:

  • Das Online-Casino bietet nur wenige Zahlungsm√∂glichkeiten in Ihrem Land an, so dass Sie in Ermangelung eines besseren einen Gutschein kaufen sollten.
  • Alle Mindesteinzahlungslimits, au√üer f√ľr elektronische Gutscheine, sind h√∂her als normal f√ľr Sie in Ihrem bevorzugten Casino.
  • Sie sind ein zwanghafter Mensch und m√∂chten Ihre Ausgaben im Casino auf einen bestimmten Betrag begrenzen. Deshalb kaufen Sie einen eVoucher, der Sie nat√ľrlich daran hindert, mehr Geld auszugeben, als der Wert des Gutscheins betr√§gt.

Tipps

  • Es ist nicht zwingend erforderlich, dass Sie Ihren Gutschein auf Null setzen und das gesamte Geld auf einmal auf das Casino-Konto einzahlen. Wenn Sie einen $50-Code gekauft haben, aber die H√§lfte einzahlen m√∂chten, k√∂nnen Sie dies ganz einfach tun. Zu diesem Zweck m√ľssen Sie ein Konto (myPaysafe, myNeosurf) auf der Website der Zahlungsplattform erstellen. Danach k√∂nnen Sie einen Gutschein aufteilen, wobei der nicht genutzte Teil in Ihrem Konto f√ľr zuk√ľnftige Zahlungen gespeichert wird. Auf √§hnliche Weise k√∂nnen Sie Gutschein-PINs zu einem zusammenfassen, so dass das Guthaben f√ľr eine gr√∂√üere Einzahlung in einem Online-Casino verwendet werden kann.
  • Auch wenn es kontraintuitiv erscheinen mag, k√∂nnen einige Gutscheine als Auszahlungsoption in Online-Casinos verwendet werden. Wenn Sie ein myNeosurf-Konto haben und mit einer Neosurf-PIN in das Casino eingezahlt haben, k√∂nnen Sie sich die Gewinne wieder auszahlen lassen, wenn das Casino diese Option zul√§sst.
  • Beachten Sie, dass die meisten Marken ein Verfallsdatum auf den Gutscheinen angeben. Die Nutzer haben einige Jahre Zeit (die Bedingungen variieren), um ihn zu nutzen, bis er ung√ľltig wird. Einige Gutscheine ziehen nach einer bestimmten Zeit der Inaktivit√§t eine Servicegeb√ľhr vom Restguthaben ab (z. B. $2 nach 24 Monaten bei paysafecard).

Prepaid-Gutscheine: Vor- und Nachteile

Vorteile:

Haushalt unter Kontrolle: Es liegt in der Natur eines Gutscheins, dass Sie nicht mehr als seinen Wert ausgeben können.
Keine Depotgeb√ľhr: Einzahlungen in Online-Casinos mit Prepaid-Codes sind in der Regel geb√ľhrenfrei.
Leicht zu bekommen: Die Spieler haben keine Probleme, eine PIN zu finden und zu erwerben.

Nachteile:

Entzugserscheinungen: Viele Gutscheinmarken unterst√ľtzen eingehende Transaktionen, aber Online-Casinos bieten dies nur selten an, so dass die Nutzer gezwungen sind, auf alternative Optionen zur√ľckzugreifen.
Risiko des Verlustes: Ein Beleg mit aufgedruckter PIN kann bei unsachgemäßer Behandlung verloren gehen. PINs sind nicht wiederherstellbar.
Bonusausgaben: In einigen Casinos von Boni ausgeschlossen (Dies gilt insbesondere f√ľr paysafecard).

Kryptowährung

Rund drei Viertel der Online-Casinos akzeptieren Kryptow√§hrungen f√ľr Einzahlungen und zahlen Gewinne in digitalen M√ľnzen aus. Au√üerdem erlauben viele Casinos Wetten in Kryptow√§hrungen. Die Einrichtung einer Krypto-Brieftasche und der Kauf von Token ist keine schwierige Aufgabe, da viele Online-Casinos explizite Anweisungen zum Kauf, zur Aufbewahrung und zum Transfer von Kryptow√§hrungen haben. Es gibt √ľber hundert Arten von Kryptow√§hrungen (Bitcoin, Ethereum, Tether, Dogecoin usw.), und ein typisches Casino bietet mehr als zehn davon auf der Banking-Seite an.

Die meisten Gl√ľcksspiel- und Wettseiten kombinieren Fiat- und Kryptow√§hrungen, um es den Spielern bequem zu machen. Dennoch gibt es viele Krypto-Only-Marken, bei denen Kryptow√§hrungen die einzigen Optionen f√ľr Ein- und Auszahlungen sind. Derzeit ist dies eine der besten Online-Casino-Banking-Optionen, da sie zahlreiche Vorteile bietet. Nat√ľrlich muss ein Spieler zuerst eine zuverl√§ssige B√∂rse finden und die Kryptow√§hrung kaufen, aber das ist so einfach wie Fische in einem Fass zu schie√üen.

Einige Online-Casinos gew√§hren Boni auf Krypto-Einzahlungen, was f√ľr einige Spieler ein weiterer Anreiz ist, digitale Verm√∂genswerte zu nutzen. Online-Casino-Marken haben im Allgemeinen nur wenige Boni, die f√ľr die Spieler vorteilhaft sind, da sie unrealistische Wettanforderungen haben, aber diejenigen, die auf Krypto-Einzahlungen gew√§hrt werden, sind in vielerlei Hinsicht freundlicher.

Tipps

  • W√§hlen Sie eine Kryptow√§hrung, wenn Sie Kleingeld einzahlen wollen. Eine normale Mindesteinzahlung ist $10 f√ľr Fiat-Optionen und halb so viel f√ľr Krypto. Konsultieren Sie Ihre Kassierer Seite f√ľr genaue Grenzen.
  • Wenn Sie sowohl Fiat- als auch Kryptow√§hrungen haben und das Online-Casino beides akzeptiert, nehmen Sie sich die Zeit, die f√ľr Sie am besten geeignete Variante zu w√§hlen. Achten Sie auf die Bonusbedingungen und Banklimits. Beachten Sie, dass Krypto-Wetten bei einigen Spielen nicht akzeptiert werden.

Kryptowährung: Pro & Kontra

Vorteile:

Fast keine Grenzen: Das funktioniert auf beiden Seiten. Gelegenheitsspieler sind mit niedrigen Mindestbetr√§gen ($1 bis $5) zufrieden, w√§hrend High Roller auf einen Schlag Millionen auf ein Kasinokonto √ľberweisen k√∂nnen - etwas, das mit Fiat unm√∂glich ist.
Bonus-Ereignisse: Einige Krypto-Casinos haben furchtbar lukrative Slot-Rennen und Boni mit niedrigem Playthrough.
Keine Rechenschaftspflicht: Kryptotransaktionen sind nicht reguliert und bleiben daher f√ľr Ihre Bank und √∂ffentliche Einrichtungen unsichtbar.
Die Geb√ľhren sind vernachl√§ssigbar: Die meisten Kryptow√§hrungen haben √§u√üerst niedrige Geb√ľhren. In vielen F√§llen sind sie fest, d. h. je h√∂her der gesendete/erhaltene Betrag, desto niedriger die Geb√ľhr.

Nachteile:

Keine R√ľckzahlung: Ein irrt√ľmlich gesendeter Betrag (z. B. weil Sie versehentlich eine zus√§tzliche Null am Ende eingegeben haben) kann nicht r√ľckg√§ngig gemacht werden. In manchen F√§llen kann ein Casino den Betrag zur√ľckgeben, aber 20% oder so abziehen.
Verf√ľgbarkeit des Spiels: Viele Spiele sind nicht f√ľr Krypto-Wetten geeignet. Um dies zu beheben, m√ľssen Sie Ihre Kryptow√§hrung bei der Einzahlung in Fiat umwandeln.
Anf√§ngerfehler: Digitales Geld ist f√ľr viele Menschen noch ein ungewohntes Zahlungsmittel, daher kommt es h√§ufig zu Anf√§ngerfehlern. Sie k√∂nnen zu nicht wiederherstellbaren Geldverlusten f√ľhren.
Diebstahl: Auch andere Zahlungsoptionen können anfällig sein, aber Cyberkriminelle haben es häufiger auf Nutzer von Kryptowährungen abgesehen, weil ihre Angriffe hohe Auszahlungen zur Folge haben können.

Bank√ľberweisung

Dies ist die langsamste Option von allen, aber sie ist eine ideale L√∂sung f√ľr die Auszahlung von Gewinnen, insbesondere bei Offshore-Casinos, die nur sehr wenige M√∂glichkeiten haben. Die Bank√ľberweisung ist eine gut etablierte (und vielleicht etwas retro) Option, die das Bankkonto des Spielers direkt mit dem Online-Casino verbindet. Es gibt keine zwischengeschalteten Tools auf dem Weg, keine Debitkarten, keine Geldb√∂rsen usw.

Um eine Bank√ľberweisung an ein Online-Casino zu t√§tigen, muss ein Spieler einige wichtige finanzielle Details angeben, wie die pers√∂nliche Kontonummer und die IBAN der Bank. Wenn das Geld von der Bank des Spielers abgebucht wird, dauert es normalerweise zwei bis drei Tage, bis es im Casino ankommt, was aus Sicht der Spieler am unangenehmsten ist.

Auf der anderen Seite der Medaille sind Bank√ľberweisungen f√ľr High Roller unverzichtbar. Sicher, es gibt Krypto-Optionen, mit denen Spieler sechsstellige Betr√§ge bewegen k√∂nnen, aber wenn Krypto im Casino nicht verf√ľgbar ist, ist eine Bank√ľberweisung die beste L√∂sung. Das wirft Fragen der Besteuerung und Buchhaltung auf, aber das ist ein anderes Paar Schuhe.

Bank√ľberweisung Pro & Contra

Vorteile:

Breite Verf√ľgbarkeit: Dies ist eine h√§ufige Option im Online-Casino-Banking, vor allem bei Abhebungen.
Perfekte Sicherheit: Das Geld ist auf dem gesamten Weg vom Gerät des Benutzers zum Online-Casino sicher, da es keine Mittelsmänner im Prozess gibt.
Ideal f√ľr Offshore-Casinos: Da viele Zahlungsoptionen in nicht lizenzierten Casinos nicht funktionieren, ist die Bank√ľberweisung oft die einzige Option f√ľr Auszahlungen in Online-Casinos.

Nachteile:

Die langsamste Online-Casino-Banking-Option: Das k√∂nnte den ganzen Spa√ü zunichte machen, denn Sie m√ľssen drei Tage warten, bis das Geld auf Ihrem Casinoguthaben ist.
Hohe Mindestbetr√§ge: Es ist nicht unwahrscheinlich, dass ein Casino ein Mindestlimit von $100 f√ľr Bank√ľberweisungen festgelegt hat.
Hohe Geb√ľhren: Eine Transaktion kann recht kostspielig sein, $10 bis $15. Dar√ľber hinaus sind die Geb√ľhren oft fest, was kleine Transaktionen undurchf√ľhrbar macht.

Tipp

Verwenden Sie die Bank√ľberweisung als letzten Ausweg. Dies ist die schlechteste und am wenigsten praktikable Zahlungsoption f√ľr heute. Angesichts der obligatorischen KYC w√ľrde eine langsame Bank√ľberweisung dazu f√ľhren, dass Sie Ihre Gewinne innerhalb einer Woche in den H√§nden halten.

Online-Kasino-Banking: Merkmale der Zahlungsoptionen

Es gibt viele Arten von Zahlungsoptionen, von denen einige oben aufgef√ľhrt sind. Die Spieler entscheiden sich in der Regel f√ľr eine bestimmte Option auf der Grundlage ihrer Vorteile, wahrscheinlichen Risiken, offensichtlichen Nachteile und einiger anderer Faktoren, die f√ľr einige wichtig und f√ľr andere unwesentlich sein k√∂nnen. Wenn Sie eine Mastercard, USDT und PayPal zur Hand haben und das Casino alle akzeptiert, ist es nicht immer einfach, eine Entscheidung zu treffen. Es gibt einige wichtige Aspekte, die ein Spieler in Betracht ziehen muss, bevor er sich f√ľr die eine oder andere Option entscheidet.

Transaktionszeiten

Zum besseren Verständnis des Begriffs "Transaktionszeiten" können wir ihn in zwei Bestandteile (Stufen) zerlegen und in einer kurzen Formel darstellen:

Transaktionszeit = Bearbeitungszeit des Casinos + Bearbeitungszeit der Zahlungsoption

Bei Online-Casino-Einzahlungen ist die Abwicklung schnell. Gl√ľcksspiel- und Wettseiten wollen das Geld des Spielers erhalten, also legen sie die Grundlage f√ľr m√ľhelose Einzahlungen. Tats√§chlich bremsen die Casinos eingehende Transaktionen nicht, so dass der Spieler das Geld sofort auf seinem Casinoguthaben gutgeschrieben bekommt. Die Casinos m√ľssen die Identit√§t oder die finanzielle Leistungsf√§higkeit ihrer Spieler nicht √ľberpr√ľfen, wenn sie Geld auf das Casinokonto einzahlen, so dass die Einzahlungszeit nur davon abh√§ngt, wie schnell die entsprechende Zahlungsoption funktioniert. Die Casinos werden aus der Gleichung herausgenommen. Aus diesem Grund dauert eine Transaktion nur wenige Sekunden bis Minuten.

Anders verh√§lt es sich bei der Auszahlung von Geld von einem Kasinokonto. Hier kommt der erste Teil der Gleichung (die Bearbeitungszeit des Casinos) zum Tragen. Fast jedes Online-Casino gibt eine Wartezeit f√ľr Auszahlungen an (etwa 24 bis 48 Stunden), w√§hrend der nichts passiert, weil der KYC-Prozess etwas sp√§ter beginnt.

Wenn die Wartezeit verstrichen ist, untersuchen die Casinoexperten die Identit√§t des Spielers, um den Tatbestand der Geldw√§sche oder anderer illegaler Dinge festzustellen. Dies ist Teil der so genannten AML/KYC-Compliance, die in der Regel nach der ersten Auszahlung stattfindet. Der Spieler muss ein oder mehrere eingescannte Dokumente vorlegen, um seine Identit√§t, seinen Wohnsitz und sein Einkommen nachzuweisen (wobei der letzte Punkt nicht f√ľr jedes Online-Casino erforderlich ist).

Wenn alles abgeschlossen ist, erh√§lt der Spieler seine erste Auszahlung etwa eine Woche nach Einreichen des Antrags. Wenn dies nicht die erste Auszahlung ist, warten die Spieler in der Regel etwa zwei bis drei Tage auf alle Auszahlungsoptionen, mit Ausnahme von Bank√ľberweisungen, die viel langsamer sind (bis zu einer Woche).

Mindestbetrag f√ľr Transaktionen

Dies ist eine weitere wichtige Eigenschaft, die in den meisten Online-Casinos vorhanden ist. Allgemeine Limits (t√§gliche, w√∂chentliche und monatliche Abhebungen) sind in der Regel in den Nutzungsbedingungen festgelegt, w√§hrend Transaktionslimits oft auf der Banking-Seite des Spielers vorgesehen sind und mit jeder Zahlungsoption verbunden sind. Jedes Online-Casino hat Mindestbetr√§ge, die in der Regel im Bereich von $5 und $20 liegen. Niemand kann weniger als das vorgeschriebene Guthaben an echtem Geld einzahlen. Die Mindestbetr√§ge h√§ngen in der Regel vom Casino selbst ab. So kann ein Online-Casino nach eigenen Erw√§gungen ein Limit von $10 f√ľr CCs und $15 f√ľr E-Wallets festlegen oder umgekehrt. In dieser Hinsicht gibt es keine offensichtliche Logik oder Regelm√§√üigkeit.

Der gleiche Mangel an Konsistenz ist bei den Auszahlungen in Online-Casinos festzustellen. Der Mindestbetrag ist das, worauf die meisten Spieler achten, bevor sie sich anmelden. Hier ist die Spanne ziemlich breit, von $10 bis $50 und h√∂her. Nat√ľrlich sind Low Roller und Gelegenheitsspieler an niedrigeren Limits interessiert. Es gibt jedoch eine Ausnahme: Abhebungen per Bank√ľberweisung haben normalerweise ein h√∂heres Mindestlimit von etwa $100. Die Erfahrung zeigt, dass einige Online-Casinos sogar bis zu $500 gehen k√∂nnen. Nachstehend finden Sie die durchschnittlichen Mindestbetr√§ge pro Transaktion f√ľr jede Zahlungsoption. Beachten Sie, dass die Zahlen je nach Online-Casino erheblich variieren k√∂nnen:

  • Kreditkarten: $10
  • E-Wallets: $20
  • Gutscheine: $5 (abh√§ngig von der Kartenmarke)
  • Bank√ľberweisung: $50
  • Krypto: $1 (abh√§ngig von der Art der Verschl√ľsselung)

Tipp

Betrachten Sie digitale M√ľnzen als eine der komfortabelsten und bequemsten Einzahlungs- und Abhebungsoptionen, die es derzeit gibt. Sie bieten unangefochtene Limits und blitzschnelle Bewegungen vom Sender zum Empf√§nger.

Fall

Ein High Roller hat $5000 eingesetzt und w√§hrend einer Sitzung $50.000 gewonnen. Das Tageslimit des Casinos betr√§gt $2500, was bedeutet, dass er sich jeden Tag 20 Tage lang auszahlen lassen kann (oder l√§nger, wenn man die Wartezeit ber√ľcksichtigt). Der Spieler wandte sich an einen Kundendienstmitarbeiter und bat darum, das Limit heraufzusetzen und ihm eine Auszahlung in einem einzigen Betrag zu erm√∂glichen. Sie stimmten zu. Schlussfolgerung: Limits sind nicht unumstritten.

Transaktionsgeb√ľhren

Wenn Sie Geld zu und von einem Online-Casino transferieren, m√ľssen Sie Transaktionsgeb√ľhren bezahlen, √§hnlich wie wenn Sie etwas online kaufen oder einem Freund Geld schicken. Wenn Sie also mit Online-Casinos zu tun haben, fallen dieselben Transaktionsgeb√ľhren an wie bei anderen Aktionen, die Sie online mit Ihrem Geld durchf√ľhren.

Die Geb√ľhren f√ľr Kreditkartentransaktionen liegen beispielsweise zwischen 1% und 2%. Elektronische Geldb√∂rsen berechnen mehr oder weniger das Gleiche. Bank√ľberweisungsoptionen sind am teuersten, da sie oft pauschale Geb√ľhren erheben, die bis zu $15 f√ľr jeden Betrag betragen k√∂nnen, was Bank√ľberweisungen zur unattraktivsten M√∂glichkeit macht, Geld in/aus Online-Casinos zu transferieren. Bei Kryptow√§hrungen zahlen die Spieler nur Miner-Geb√ľhren, falls zutreffend.

Interessanterweise gibt es aber auch Ausnahmen. Einige Online-Casinos erheben zus√§tzliche Geb√ľhren f√ľr ausgehende Transaktionen, so dass Spieler, die sich auszahlen lassen wollen, den vom Casino-Betreiber festgelegten Verwaltungsgeb√ľhren unterliegen. Normalerweise sind sie nicht hoch (etwa 1%), aber das sieht aus der Sicht der Spieler ungerecht aus.

Fall

Ein Spieler hat $100 eingezahlt. Er gab nur $5 f√ľr Videospielautomaten aus, und eine Gl√ľcksstr√§hne brachte ihm einen Gewinn von $500. Der Spieler beschloss, die $500 sofort abzuheben, um sein Gl√ľck nicht zu strapazieren. √úberraschenderweise informierte ihn das Casino √ľber eine Geb√ľhr von 20% anstelle der durchschnittlichen 1% Visa-Geb√ľhr. Im Gespr√§ch mit dem Kundendienst erfuhr der Spieler, dass er den eingezahlten Betrag mindestens dreimal h√§tte einsetzen m√ľssen, bevor er ihn geb√ľhrenfrei abheben durfte. F√§lle wie dieser sind h√§ufig.

Wichtige Gl√ľcksspielregulierungsbeh√∂rden und Zahlungsoptionen

Sie k√∂nnen sich fragen, warum Online-Casinos eine Lizenz ben√∂tigen. Daf√ľr gibt es drei Hauptgr√ľnde:

  1. Sie wollen in ein bestimmtes Land eintreten, das ein wirksames Gl√ľcksspielgesetz hat, das von jedem Online-Gl√ľcksspielanbieter verlangt, eine lokal ausgestellte Lizenz zu erwerben (nicht von Curacao oder einer anderen Offshore-Erlaubnis). Ohne eine nationale Lizenz ist es dem Online-Casino nicht gestattet, auf dem Markt Fu√ü zu fassen. Wenn ein Online-Casino anf√§ngt, Spiegelseiten zu benutzen, um in dem Land illegal zu operieren, wird es bald gesperrt, und sein Besitzer kann zu einer Geldstrafe verurteilt werden (obwohl Letzteres nicht oft vorkommt, weil die Strafverfolgung beim Online-Gl√ľcksspiel eine heikle Sache ist).
  2. Online-Casinos wollen an internationale und landesweite Zahlungsm√∂glichkeiten angeschlossen werden. Die √ľberwiegende Mehrheit der Zahlungsanbieter verweigert den Service f√ľr nicht lizenzierte Casinos, Wettseiten, Pokerr√§ume und Sportwetten. Ebenso ben√∂tigen die Casinos Spielbibliotheken von bekannten Spielstudios (Evolution, Pragmatic Play usw.), die ihre Produkte nur in lizenzierten Casinos anbieten wollen.
  3. Eine g√ľltige Lizenz, egal von welchem Anbieter, gibt den Spielern Sicherheit. Allerdings scheint dieser Grund f√ľr Online-Casinos von geringerer Bedeutung zu sein.

Damit ein Online-Casino in ein bestimmtes Land eintreten und mit lokalen oder globalen Zahlungsoptionen verbunden werden kann, m√ľssen das Online-Casino, eine Wettseite und andere Gl√ľcksspieleinrichtungen eine Lizenz erhalten. Einige Casinos √ľberspringen diesen Schritt und arbeiten ohne Lizenz - und das ist auch f√ľr die Spieler nicht schlecht. Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Beh√∂rden vor, die die verschiedenen Formen des Gl√ľcksspiels in den jeweiligen L√§ndern und Regionen √ľberwachen und regulieren. Diese Gerichtsbarkeiten geben oft den Umfang und die Struktur des Online-Casino-Bankings vor.

UK Gambling Commission

Was die UKGC von vielen anderen Gl√ľcksspielregulierungsbeh√∂rden unterscheidet, ist ihr proaktiver und strenger Ansatz bei der Regulierung. Im Gegensatz zu einigen Regulierungsbeh√∂rden, die eine eher passive Haltung einnehmen, ist die UKGC f√ľr ihre aktive Durchsetzung und ihr starkes Engagement f√ľr den Spielerschutz bekannt. Sie legt gro√üen Wert auf soziale Verantwortung und verlangt von den Betreibern von Online-Casinos, dass sie der Pr√§vention von problematischem Gl√ľcksspiel und dem Wohlergehen der Spieler Priorit√§t einr√§umen. Zugelassene Online-Casinos bieten in der Regel eine breite Palette von Zahlungsoptionen an, um den unterschiedlichen Bed√ľrfnissen der Spieler gerecht zu werden: Karten, elektronische Geldb√∂rsen, mobile Zahlungen (Google Pay, Apple Pay) und Zahlungs-Apps (Zimpler, Trustly). Eine wachsende Zahl von Gl√ľcksspielseiten und Sportwetten mit UKGC-Lizenz akzeptieren Kryptow√§hrungen.

Nationale Gl√ľcksspielbeh√∂rde (Frankreich)

Die Autorit√© Nationale des Jeux (ANJ), auch bekannt als Nationale Gl√ľcksspielbeh√∂rde Frankreichs, ist die Regulierungsbeh√∂rde, die alle Formen des Gl√ľcksspiels in Frankreich beaufsichtigt. Die ANJ wurde 2020 gegr√ľndet und hat die Aufgaben der fr√ľheren Regulierungsbeh√∂rde ARJEL (Autorit√© de r√©gulation des jeux en ligne) √ľbernommen. Die Aufgabe der ANJ besteht darin, die Integrit√§t, Sicherheit und Fairness aller Gl√ľcksspiele in Frankreich zu gew√§hrleisten, einschlie√ülich Online-Casinos, Sportwetten und Lotterien. Zu den Zahlungsoptionen, die in Online-Casinos mit einer franz√∂sischen Lizenz der ANJ akzeptiert werden, geh√∂ren in der Regel traditionelle Methoden wie Kredit- und Debitkarten, Bank√ľberweisungen und E-Wallets wie PayPal und Skrill. ANJ-regulierte Casinos k√∂nnen auch lokalisierte Zahlungsoptionen f√ľr franz√∂sische Spieler anbieten (Carte Bancaire).

Spelinspektionen (Schweden)

Der schwedische Online-Gl√ľcksspielmarkt ist reguliert. Spelinspektionen, bekannt als die schwedische Gl√ľcksspielbeh√∂rde, wurde 2019 gegr√ľndet, um die Branche zu regulieren. Sie ist zust√§ndig f√ľr die Erteilung von Lizenzen, die Durchsetzung von Vorschriften und die Gew√§hrleistung der Marktintegrit√§t. Online-Casinos mit einer Spelinspektionen-Lizenz akzeptieren in der Regel lokale Zahlungsoptionen, um schwedischen Spielern gerecht zu werden. Zu den g√§ngigen Optionen geh√∂ren Swish und BankID, wobei letztere eine in diesem Land weit verbreitete elektronische Identifikationsl√∂sung ist. Sie wird h√§ufig in Online-Casinos integriert, um den Registrierungs- und Verifizierungsprozess zu vereinfachen. Bank√ľberweisungen, Kredit-/Debitkarten wie Visa und Mastercard sowie elektronische Geldb√∂rsen sind ebenfalls verf√ľgbar.

Nationale Gl√ľcksspielbeh√∂rde (S√ľdafrika)

Die Nationale Gl√ľcksspielbeh√∂rde (National Gambling Board, NGB) wurde 1996 im Rahmen des Nationalen Gl√ľcksspielgesetzes gegr√ľndet und ist f√ľr die Regulierung aller legalen Gl√ľcksspiele, einschlie√ülich Kasinos, Wetten und der nationalen Lotterie, zust√§ndig. Sie vergibt Lizenzen, sorgt f√ľr die Einhaltung der einschl√§gigen Gesetze und f√∂rdert verantwortungsvolles Gl√ľcksspiel. Die NGB f√ľhrt Branchenuntersuchungen durch und entwickelt Strategien. Online-Casinos mit NGB-Lizenzen akzeptieren oft verschiedene Zahlungsoptionen, um s√ľdafrikanischen Spielern entgegenzukommen, wie z. B. Kredit-/Debitkarten (Visa, Mastercard), EFT (Electronic Funds Transfer), SID Instant EFT und digitale Geldb√∂rsen wie SnapScan, Zapper und Ozow, was Transaktionen f√ľr lokale Spieler bequem macht.

Hellenische Gl√ľcksspielkommission (Griechenland)

Die HGC wurde 2011 gegr√ľndet, um Ma√ünahmen zur Bek√§mpfung illegaler Gl√ľcksspiele zu ergreifen. Zuvor waren nur landgest√ľtzte Kasinos berechtigt, im Land zu arbeiten. Derzeit stellt die Beh√∂rde zwei Arten von Genehmigungen f√ľr Gl√ľcksspielanbieter aus: eine Online-Casino-Lizenz und eine Online-Wettlizenz. Das Land r√§umt den Casinos Spielraum ein (z. B. wurden die Lizenzkosten von 5 Mio. ‚ā¨ auf 2 Mio. ‚ā¨ gesenkt und die G√ľltigkeitsdauer der Lizenz auf sieben Jahre verl√§ngert), was es zu einem der am schnellsten wachsenden Gl√ľcksspielm√§rkte in Europa macht. Die von Online-Casinos mit HGC-Lizenz akzeptierten Zahlungsoptionen sind auf den lokalen Markt ausgerichtet, indem sie Zahlungsmethoden anbieten, die von griechischen Spielern h√§ufig verwendet werden, z. B. Bank√ľberweisungen √ľber die National Bank of Greece, Alpha Bank und Piraeus Bank. E-Wallets wie Skrill und Neteller werden ebenfalls h√§ufig akzeptiert und bieten griechischen Spielern bequeme M√∂glichkeiten, Geld einzuzahlen und abzuheben.

Wettkontroll- und Lizenzvergabebehörde (Kenia)

Das BCLB ist eine Regierungsbeh√∂rde, die dem Ministerium f√ľr Inneres und Koordinierung der nationalen Regierung unterstellt ist. Sie ist f√ľr die Erteilung von Lizenzen, die √úberwachung des Gl√ľcksspielbetriebs und die Einhaltung der kenianischen Wett- und Gl√ľcksspielvorschriften zust√§ndig. Mehr als die H√§lfte der kenianischen Gl√ľcksspieler nutzen M-Pesa als die am besten zug√§ngliche mobile Zahlungsl√∂sung. Kredit-/Debitkarten sind im Online-Casino-Banking nicht weit verbreitet. Kryptow√§hrungen sind ebenfalls unpopul√§r. Airtel ist der andere kenianische Mobilfunkbetreiber, der USSD-Zahlungen an lizenzierte Online-Casinos anbietet. Sie werden in Kenia nur selten auf ein Offshore-Casino sto√üen, da eine BCLB-Lizenz ein Muss f√ľr das Online-Casino-Gesch√§ft in Kenia ist.

AAMS (Italien)

Italien verf√ľgt √ľber einen gut etablierten Rechtsrahmen f√ľr verschiedene Formen des Gl√ľcksspiels, darunter Sportwetten, Casinospiele, Poker und Bingo. Die Regulierungsbeh√∂rde, die f√ľr die √úberwachung der Gl√ľcksspielaktivit√§ten in Italien zust√§ndig ist, ist die Amministrazione Autonoma dei Monopoli di Stato (AAMS), was √ľbersetzt so viel hei√üt wie die Autonome Verwaltung der staatlichen Monopole. Die AAMS ist f√ľr die Erteilung von Lizenzen, die Durchsetzung von Vorschriften und die √úberwachung der italienischen Gl√ľcksspielindustrie zust√§ndig. Online-Casinos, die in Italien t√§tig sind, genie√üen ein entspannteres Steuersystem als in vielen anderen europ√§ischen L√§ndern: Sie m√ľssen 20% des Bruttogewinns und einen Pauschalbetrag von 11% f√ľr Gl√ľcksspiele (Spielautomaten, Roulette usw.) abf√ľhren. Beliebte Online-Casino-Bankoptionen sind Postepay, Bancomat und Satispay.

Generaldirektion f√ľr die Regulierung von Gl√ľcksspielen (Spanien)

Online-Casinospiele (einschlie√ülich Spielautomaten und Tischspiele) sind in Spanien legal und werden durch das Gesetz 13/2011 vom 27. Mai 2011 geregelt. Ein Unternehmen, das eine Lizenz beantragt, muss eine Gesellschaft mit beschr√§nkter Haftung mit einer Adresse in einem EWR-Mitgliedstaat sein. Die Gl√ľcksspielgesetzgebung verbietet nicht, dass Gebietsfremde auf einer ".es"-Gl√ľcksspiel-Webseite spielen, aber es ist die Pflicht des Betreibers, die IPs von Spielern aus L√§ndern zu sperren, in denen Gl√ľcksspiele f√ľr ihre Einwohner verboten sind. Kryptow√§hrungen k√∂nnen im Online-Casino-Banking eingesetzt werden, vorausgesetzt, dass das Spielkonto des Spielers in Euro angegeben ist. Es gibt viele Fiat-Zahlungsoptionen, die in von der DGRG lizenzierten Online-Casinos akzeptiert werden, darunter Debit-/Kreditkarten, paysafecard, Sofort, Boku, SafetyPay und Teleingreso.

Spielen in Online-Casinos mit lokalen Lizenzen

Der Besuch und die Mitgliedschaft in einem lizenzierten Online-Casino ist der sicherste und unkomplizierteste Weg zur Gl√ľcksspielunterhaltung. Angenommen, Sie sind in Griechenland ans√§ssig und m√∂chten bequem auf einer regulierten Gl√ľcksspielseite spielen. Das ist ganz einfach: Sie suchen sich ein Casino mit einer g√ľltigen HGC-Lizenz (es gibt etwa 30 solcher Seiten), erstellen dort ein Konto, t√§tigen eine Einzahlung und beginnen mit dem Spiel um echtes Geld. Klingt einfach und rosig. Allerdings gibt es viele Fallstricke, auf die Sie irgendwann sto√üen k√∂nnten.

Jede Aufsichtsbeh√∂rde f√ľr Gl√ľcksspiele in jedem Land nimmt das Gl√ľcksspiel ernst. Sie wollen verhindern, dass die Spieler s√ľchtig werden. Sie wollen die Spieler vor unseri√∂sen Seiten sch√ľtzen. Sie wollen, dass die Kasinos Steuern in die Staatskasse einzahlen. Das sieht nach einer guten Sache aus, und das ist es auch. Das Problem ist jedoch, dass viele Gl√ľcksspielregulierungsbeh√∂rden in ihrem Bestreben, die Spieler zu sch√ľtzen, √ľber das Ziel hinausschie√üen. Infolgedessen f√ľhren sie so viele Beschr√§nkungen ein, dass regul√§re Spieler aufgrund dieser Erfahrung vor allen lizenzierten Kasinos zur√ľckschrecken. Einige der Ma√ünahmen, die von den Gl√ľcksspielbeh√∂rden eingef√ľhrt wurden, sind die folgenden:

  • Selbstausschlusslisten: In Gro√übritannien gibt es Gamstop, in Australien BetStop, in Schweden Spelpaus, und so weiter. Einmal dort angekommen, muss ein Spieler viele Monate warten, bis das Verbot abl√§uft.
  • Maximale Einsatzgrenzen: Die griechische Gl√ľcksspielkommission begrenzt den H√∂chsteinsatz pro Spiel auf 2 ‚ā¨, w√§hrend der H√∂chstgewinn pro Spielsitzung 5000 ‚ā¨ betr√§gt. Der gr√∂√üte zul√§ssige Jackpot liegt bei 70.000 ‚ā¨, was progressive Jackpot-Spiele einschr√§nkt.
  • Einschr√§nkungen beim Spielen von Spielautomaten: Die HGC schreibt vor, dass die Dauer eines Drehs mehr als 3 Sekunden betragen muss. Die UKGC genehmigt nur Video-Spielautomaten, die keine "Turbo"- und "Spin Stop"-Funktionen zur Beschleunigung der Walzendrehung haben.
  • Zensur von Spielnachrichten: Die spanische Regulierungsbeh√∂rde zeigt bei bestimmten Kommentaren den Daumen nach unten, wenn der Spieler verliert, z. B. "Du warst knapp dran", "Du h√§ttest fast gewonnen" und √Ąhnliches.
  • Keine Wiedergabe auf mehreren Bildschirmen: Nach Angaben der UKGC d√ľrfen Online-Casinos keine Funktionen anbieten, die es den Spielern erm√∂glichen, mehrere Spielautomaten gleichzeitig zu spielen. Dazu geh√∂rt auch die Split-Screen-Funktion.
  • Keine Auto-Play-Funktion bei Spielautomaten: Nach einer neuen Vorschrift der UKGC (in Kraft getreten am 31. Oktober 2021) ist das automatische Spielen von Spielautomaten nicht erlaubt.
  • Anzeige der Nettoposition: Einige Aufsichtsbeh√∂rden verpflichten die Online-Casinos, die Nettoposition eines Spielers (die Summe aller Gewinne abz√ľglich der Summe aller Verluste seit Beginn der Sitzung) w√§hrend aller Spielsitzungen in der Kontow√§hrung deutlich anzuzeigen.

Spielen in Online-Casinos mit Offshore-Lizenzen

Einige Online-Casinos verf√ľgen √ľber Offshore-Gl√ľcksspiellizenzen. Sie sind leichter zu erwerben und in vielerlei Hinsicht weniger streng als Casinos. Die Agenturen, die das ausstellen, was weithin als Offshore-Lizenzen angesehen wird, sind wie folgt:

  • Gl√ľcksspielbeauftragter von Gibraltar
  • Malta Gaming Authority (MGA)
  • Gl√ľcksspielbeh√∂rde von Curacao
  • Alderney Gambling Control Commission
  • Kommission f√ľr Gl√ľcksspielaufsicht der Insel Man
  • Costa Rica: In diesem Land gibt es keine spezielle Regulierungsbeh√∂rde. Lizenzen werden in der Regel vom Ministerium f√ľr Wirtschaft, Industrie und Handel in Costa Rica erteilt.

Diese Lizenzen berechtigen jedoch nicht dazu, in jedem Land Gl√ľcksspiele anzubieten. Nehmen wir an, Sie sehen ein Online-Casino in Frankreich. Es hat eine Lizenz aus Curacao, besitzt aber keine inl√§ndische Genehmigung, die von ARJEL ausgestellt werden muss. Das bedeutet, dass das Casino illegal in Frankreich t√§tig ist, weil seine Lizenz aus Curacao den Inhaber nicht dazu berechtigt, in diesem Land t√§tig zu werden.

Viele Offshore-Casinos mit MGA-, Curacao-, Kahnawake- oder anderen Lizenzen sind jedoch in bestimmten L√§ndern (S√ľdafrika, USA usw.) auch ohne lokale Lizenz verf√ľgbar. Als allgemeiner Leitfaden gilt, dass sich die Spieler nicht vor ihnen f√ľrchten sollten. Nicht lizenzierte Online-Casinos werden von den Aufsichtsbeh√∂rden unterdr√ľckt, weil sie den rechtm√§√üigen Betreibern erhebliche Einnahmen entziehen. Die Aufsichtsbeh√∂rden versuchen, die Internetanbieter zu zwingen, diese Websites zu sperren - manchmal mit Erfolg -, aber das ist nicht gut f√ľr die normalen Spieler, weil die Aufsichtsbeh√∂rden die Auswahl verschlechtern und die Spieler davon abhalten, das zu tun, was sie wollen.

Vor- und Nachteile von Offshore-Casinos

Vorteile:

Zugang zu Casinospielen und Boni in Ländern, in denen diese Art von Geschäften gesetzlich verboten ist.
Nicht an Selbstausschlusslisten gebunden.
Keine Einschränkungen in Bezug auf Gewinne, Einzahlungsbeträge, Wettgrößen und andere Aspekte, die in der Regel von lizenzierten Casinos stark eingeschränkt werden.

Nachteile:

Weniger Zahlungsmöglichkeiten, insbesondere Kredit-/Debitkarten.
Sie werden kaum Hilfe finden, wenn ein Offshore-Casino beschließt, unehrlich zu spielen, aber das passiert selten. Wenn Sie eine seriöse Marke wählen, werden Sie kaum betrogen werden.
Manchmal kann die Spielauswahl eingeschr√§nkt sein, weil viele Top-Spielanbieter in Offshore-Casinos nicht verf√ľgbar sind.

Tipp

Melden Sie sich in einem zuverl√§ssigen Offshore-Casino an, wenn Sie sich f√ľr ein Selbstausschlussprogramm (z. B. Gamstop) registriert haben und es Sie davon abh√§lt, sich in einem lizenzierten Online-Casino anzumelden. Wir ermutigen jeden dazu, verantwortungsvoll zu spielen; allerdings k√∂nnen Sie eine vor√ľbergehende Sperre in einem Selbstausschlussprogramm nicht r√ľckg√§ngig machen.

Wie Offshore-Kasinos die Bankbeschränkungen umgehen

Zahlungsplattformen z√∂gern, in Gebieten t√§tig zu werden, in denen das Online-Gl√ľcksspiel ganz oder teilweise gesetzlich eingeschr√§nkt ist. Au√üerdem wollen sie nicht mit nicht lizenzierten Online-Casinos zusammenarbeiten, die versuchen, in einen regulierten Markt einzutreten. Daher sto√üen die Spieler oft auf Probleme, wenn sie versuchen, eine geeignete Online-Casino-Einzahlungs- oder -Abhebungsoption zu finden. Um dieses Hindernis zu umgehen und weitere Zahlungsoptionen in den Schrank zu stellen, greifen die Casinobetreiber auf technische Tricks und Umgehungen zur√ľck, von denen einige im Folgenden n√§her erl√§utert werden.

Falsche Kodierung von Vorgängen

Banken, die Visa/Mastercard ausstellen und betreuen, blockieren normalerweise Transaktionen von und zu Online-Casinos, wenn das Land des Spielers Online-Gl√ľcksspiele einschr√§nkt. Dennoch schaffen es Online-Casinos, Transaktionen durchzuf√ľhren, und die Banken wissen oft nicht, mit wem sie es zu tun haben. Jede Banktransaktion hat ihren eigenen Code, und Zahlungen von/an Online-Casinos sollten entsprechend gekennzeichnet werden.

Einige Casinos tarnen sich jedoch als Lebensmittelunternehmen, E-Stores, Autozubeh√∂rgesch√§fte oder andere Unternehmen, die keine Gl√ľcksspiele anbieten. Wenn also ein Spieler eine Visa-Transaktion in einem nicht lizenzierten Kasino ausl√∂st, besteht die Chance, dass sie durchgef√ľhrt wird, weil die Bank des Spielers die Transaktion als an ein Bekleidungsgesch√§ft und nicht an ein Online-Kasino geleitet ansieht. Aufgrund dieser Praxis k√∂nnen Offshore-Kasinokunden Zugang zu einigen oder allen Kreditkartenprodukten erhalten.

P2P-Zahlungen

Person-to-Person-Zahlungen, auch bekannt als P2P, werden immer beliebter, wenn es um Einzahlungen in Offshore-Casinos geht. P2P ist keine Standard-Zahlungsoption, die ein Produkt eines bestimmten Unternehmens ist (so wie es eine Marke gibt, die paysafecard antreibt oder ein Unternehmen, das hinter Neteller steht, und so weiter), sondern eher eine Technologie, der sich immer mehr Online-Casinos zuwenden.

Es ist nicht einfach, den genauen Prozess der Nutzung von P2P f√ľr Online-Casino-Einzahlungen zu beschreiben, da Ihr Dienstanbieter wahrscheinlich √ľber eigene Verfahren verf√ľgt, die wie folgt ablaufen k√∂nnen: Der Spieler registriert ein Konto bei einem P2P-Anbieter und bindet eine Finanzierungsquelle (eine Karte oder ein Bankkonto). Bei einer Einzahlung in ein Online-Casino verwenden Sie folglich diese Finanzierungsquelle auf Ihrem P2P-Konto. Diese Bankoption wird in der Regel in einigen afrikanischen und asiatischen L√§ndern angeboten.

Die wichtigsten Erkenntnisse

Die meisten Online-Casinos bieten eine beachtliche Auswahl an zuverl√§ssigen Zahlungsoptionen, sowohl lokal als auch international. Selbst wenn Sie einem Offshore-Casino mit einer Curacao oder MGA-Lizenz beitreten m√∂chten, werden Sie immer einen sicheren Zahlungsweg finden, einschlie√ülich Kryptow√§hrungen. Jede Bankl√∂sung hat ihre Vor- und Nachteile und bietet den Spielern unterschiedliche Erfahrungen. Obwohl lizenzierte Online-Casinos in vollem Einklang mit dem Gl√ľcksspielrahmen eines bestimmten Landes stehen, sollten Spieler sich nicht von Offshore-Casinos fernhalten, da erstere eine Menge Vorteile bieten, ohne ihre Zuverl√§ssigkeit zu beeintr√§chtigen. Die richtige Auswahl der Zahlungsoptionen unter Ber√ľcksichtigung ihrer Geb√ľhren und anderer Faktoren wird Ihnen helfen, das Beste aus Ihrem Gl√ľcksspielerlebnis herauszuholen.

FAQ

Welche Zahlungsmöglichkeiten akzeptieren die Online-Casinos?

Online-Casinos akzeptieren in der Regel Kreditkarten, Debitkarten, E-Wallets, Bank√ľberweisungen, Prepaid-Karten und Kryptow√§hrungen.

Sind die Zahlungsvorgänge in Online-Kasinos sicher?

Ja, seriöse Online-Casinos sichern den Zahlungsverkehr und gewährleisten so die Sicherheit Ihrer Finanzdaten.

Fallen bei Online-Casino-Transaktionen Geb√ľhren an?

Die Geb√ľhren k√∂nnen je nach Online-Casino und Zahlungsoption variieren. Einige Casinos bieten geb√ľhrenfreie Transaktionen an, w√§hrend andere eine kleine Provision erheben k√∂nnen. Pr√ľfen Sie immer die Bedingungen und Konditionen.

Was sind die Vorteile der Verwendung von Kryptowährungen in Online-Casinos?

Kryptow√§hrungen bieten schnelle, sichere und oft anonyme Transaktionen. Sie k√∂nnen auch zus√§tzliche Privatsph√§re und potenziell niedrigere Geb√ľhren bieten.

Kann ich Kredit- und Debitkarten in Online-Casinos verwenden?

Normalerweise, ja. Dies hängt vom Online-Casino, Ihrem Wohnsitzland und der Bank, die Ihre Karte ausgestellt hat, ab.

Wie schnell sind Abhebungen in Online-Casinos?

Die Bearbeitungszeiten f√ľr Abhebungen variieren je nach Online-Casino und Zahlungsmethode. Auszahlungen per E-Wallet und Kryptow√§hrung sind in der Regel schneller, w√§hrend Bank√ľberweisungen l√§nger dauern k√∂nnen (bis zu einer Woche).

Was ist ein Offshore-Kasino?

Ein Offshore-Online-Casino ist eine Gl√ľcksspiel-Website, die in einem anderen Land registriert ist und dort betrieben wird, oft aufgrund g√ľnstiger Vorschriften oder Steuervorteile.

Sind Offshore-Casinos sicher?

In der Regel, ja. Der Betrieb ohne lokale Lizenz macht ein Offshore-Casino nicht unsicher oder unseri√∂s. Sie m√ľssen zuverl√§ssige Offshore-Gl√ľcksspielseiten w√§hlen, um Betrug und finanziellen Schaden zu vermeiden.

Breche ich das Gesetz, wenn ich in einem Offshore-Casino spiele?

Nein, Spieler haben keine Probleme mit lokalen Gesetzen, wenn sie in einem Offshore-Casino um echtes Geld spielen, es sei denn, sie leben in einem muslimischen Land, das seinen B√ľrgern das Spielen in Casinos strikt verbietet.